empfehlen Die Initiative

Unterstützen Sie KSKontra.de mit Ihrer Stimme in Form einer „virtuellen Unterschriftensammlung“. Wir werden die Unterschriftensammlung dazu nutzen, Ihre und unsere Ansichten der Bundesregierung darzulegen, um in Punkto Künstlersozialabgabe, eine Änderung der geltenden Rechtslage zu erlangen.

KSKontra.de verfolgt mehrere Ziele
KSKontra.de möchte von der Künstlersozialabgabe betroffene Unternehmen und Auftraggeber von Unternehmen der betroffenen Branchen über diese unseres Erachtens ungerechtfertigte und unsolidarische Abgabe informieren und aufklären.
KSKontra.de liefert hierzu Artikel, die von Interessierten und Betroffenen kommentiert und diskutiert werden können.
KSKontra.de stellt auch Ihren Beitrag zur Diskussion, wenn dieser von der KSKontra.de Redaktion als informativ und zielführend eingestuft wird. Schreiben Sie uns!
KSKontra.de möchte, dass Sie mitmachen! Tragen Sie sich in unsere Liste ein und unterstützen Sie hierdurch unser Ziel: die Abschaffung der ungerechtfertigten Künstlersozialabgabe!
KSKontra.de ist als Plattform für alle Betroffenen gedacht. KSKontra.de ist ein privates Projekt, das freiwillig und unentgeltlich betrieben wird.
KSKontra.de bittet alle Gleichgesinnten, uns zu unterstützen. Wenden Sie keine Energie auf, alleine etwas zu bewirken. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Zum Schluss noch eine Bitte an alle Website-Programmierer und Webmaster: Selbstverständlich ist es jedem freigestellt, weitere Portale mit identischen Absichten wie KSKontra.de ins Leben zu rufen. Wir bitten Sie es dennoch nicht zu tun. Jedes weitere Angebot, mit der Zielsetzung, Betroffene durch Eintragung Ihres Unternehmens, Namens und Ihrer Adressdaten zum Mitmachen und zur Unterstützung zu animieren, würde unser aller Wunsch, die Abschaffung der ungerechtfertigten Künstlersozialabgabe, durch Verwässerung des Angebots erschweren.

Unterstützen Sie uns lieber, indem Sie mithilfe des Internet über die Künstlersozialabgabe informieren und ebenfalls zum Mitmachen auf KSKontra.de auffordern. Unser Erfolg hängt von Ihrer Mitarbeit ab!

Vielen Dank im Voraus!
Die KSKontra.de Redaktion

Dieser Blutsauger erinnert Sie an die KSK?
Dieser Blutsauger erinnert Sie an die KSK?

KSKontra.de ist gegen die ungerechtfertigte Künstlersozialabgabe auf kreative Leistungen! Unterstützen Sie uns hierbei! Machen Sie mit!

Aus welchen Quellen bezieht KSKontra.de seine Informationen?

Hinter KSKontra.de stecken keine Juristen oder Steuerberater. Aus diesem Grund möchten wir darauf hinweisen, dass die in den Artikeln wiedergegebenen Inhalte im Internet aus verschiedenen Quellen recherchiert und von der KSKontra.de Redaktion zusammengefasst wurden. Sollten Sie beim Lesen der Artikel auf nicht korrekte Inhalte stoßen, schreiben Sie uns. Fehler sind nicht beabsichtigt, weswegen wir Ihre Anregungen gerne annehmen.